Die Berufswünsche kleiner Jungs unterscheiden sich ja oftmals nicht allzu sehr voneinander - Feuerwehrmann, Fußballer oder auch Pilot. Da macht auch Rafael van der Vaart (30), seines Zeichens Kicker-Profi beim Hamburger SV, keine Ausnahme. Denn wäre er kein Fußballstar, würde er jetzt wohl über den Wolken mit Stewardessen flirten!

Ach, wie schön, dass wir von den van der Vaarts auch mal wieder was anderes hören als [Artikel nicht gefunden]! In der aktuellen Ausgabe der Zeit LEO plauderte Rafael jetzt über seinen früheren Wunsch-Job und erklärt, dass die Alternative zur Fußball-Karriere das Fliegen gewesen wäre. "Mich hat schon immer fasziniert, dass ein Mensch die Kontrolle über ein riesiges Flugzeug hat. Außerdem mag ich das Gefühl zu fliegen." Dass er gern die Kontrolle hat, können wir uns vorstellen - wo er diese doch momentan - zumindest was sein Privatleben betrifft - scheinbar gänzlich verloren hat. Jetzt ist er halt Fußballer und die Rückkehr nach Hamburg für ihn der Höhepunkt seiner Karriere. "Hamburg ist meine Lieblingsstadt", betont Rafael, der sich dort ja mittlerweile mit Freundin Sabia Boulahrouz (35) ein neues Heim eingerichtet hat.

Egal ob Pilot oder Fußballprofi - den Frauen verdreht Rafael van der Vaart offensichtlich eh den Kopf. Doch hätte er sich für das Fliegen entschieden, hätte er bei dem ganzen Trubel, der momentan um ihn und seine Ex herrscht, wenigstens einfach abheben können.

Rafael van der VaartWENN
Rafael van der Vaart
Sabia Boulahrouz und Rafael van der VaartTwitter.com/rafvdvaart
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Rafael van der Vaart und Sylvie van der VaartWENN
Rafael van der Vaart und Sylvie van der Vaart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de