Gerade hat in den USA die neue Serien-Saison begonnen und die hat in diesem Jahr wieder einiges zu bieten! Denn neben Action und Spannung in neuen Kidnapping-Serien wie "Crisis" und "Hostages" darf natürlich auch der Gruselfaktor nicht zu kurz kommen. Der soll deshalb gleich mit zwei Klassikern bedient werden, die nun in Serie gehen: "Dracula" und "Sleepy Hollow".

Für Gänsehaut sorgt der Sender NBC ab dem 25. Oktober mit einer Neuauflage von "Dracula". Die Serienadaption des Vampir-Klassikers spielt im London des späten 19. Jahrhunderts, in dem sich der Graf (Jonathan Rhys Meyers, 36), getarnt als amerikanischer Unternehmer Alexander Grayson, niederlässt. Grayson gibt sich als Freund der modernen Wissenschaft aus, der - natürlich nicht uneigennützig - neue Technologien wie Elektrizität in die Metropole bringt. Doch in Wahrheit will er nur Rache an denen üben, die ihn vor Jahrhunderten mit dem Fluch der Unsterblichkeit belegten. Alles könnte so schön nach Plan verlaufen, würde er sich nicht plötzlich in eine Frau verlieben, die womöglich die Reinkarnation seiner verstorbenen Frau sein könnte...

Konkurrenz zum unsterblichen Grafen bietet FOX mit der Mystery-Serie "Sleepy Hollow", einer modernen Variante der gleichnamigen Kurzgeschichte von Washington Irving. Nachdem der Lehrer Ichabod Crane (Tom Mison, 31) im Sleepy Hollow von 1776 in einer Schlacht ums Leben kam, in der er einem Reiter den Kopf abschlug, erwachen beide 250 Jahre später in der Gegenwart. Während beide noch Schwierigkeiten haben, sich in der neuen Welt zurechtzufinden, beginnt der kopflose Reiter eine Mordserie in dem beschaulichen Ort. Crane verbündet sich daraufhin mit der Polizistin Abbie Mills (Nicole Beharie, 28) und versucht mit ihrer Hilfe, dem Rätsel um die Existenz des kopflosen Reiters und dessen Mission auf die Spur zu kommen.

Brian To / WENN.com
Jonathan Rhys MeyersWENN
Jonathan Rhys Meyers
Jonathan Rhys MeyersWENN
Jonathan Rhys Meyers


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de