Vor Kurzem sorgten ein paar Twitter-Fotos von Ed Sheeran (22) für Aufregung: Erst eine blutige Hand, kurz darauf die gleiche Hand mit Verband und die Info, dass eine Wunde mit sechs Stichen genäht worden war. Es war offensichtlich ein sehr verkorkster Abend für den britischen Sänger, was aber genau geschah, blieb offen. Ein Glück, dass Ed jetzt für Aufklärung sorgte und schilderte, was alles passiert ist.

So erzählte er im Interview mit BBC: "Ich war in einem Trailerpark in Tennessee und da war ein Karaoke-Wohnwagen namens 'Santa's Pub' und da war ein Typ, der hieß Santa und hatte einen langen, weißen Bart." Aha, dieses Treffen blieb nicht ohne Folgen. Der Rotschopf berichtete weiter, dass er mit ein paar Glasflaschen Schlagzeug spielte - und dann geschah es: "Ich schnitt mir meine Hand an den Bierflaschen auf und ein Stück Glas schaute sogar aus meiner Hand. Santa bekommt sowas natürlich am laufenden Band zu sehen, also zog er es raus und verband meine Hand. Danach tranken wir einfach weiter." Am Anfang hatte Ed den Schnitt unterschätzt. Er meinte: "Ich dachte, es wäre alles in Ordnung, bis mir auf einmal schwindelig wurde. Ich blickte runter und sah meine Schuhe an und sie waren voller Blut. Und der Boden auch." Oje, ein Glück, dass letztendlich doch alles gut gegangen ist. Diesen Abend wird er sicher für immer in (halbwegs guter) Erinnerung behalten...

Anzeige

Wer sich die Musik von Ed Sheeran anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Ed Sheeran so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Ed Sheeran und Cherry Seaborn
Getty Images
Ed Sheeran und Cherry Seaborn
Ed Sheeran beim Debüt seiner Wachsfigur bei Madame Tussauds 2015 in New York
Cindy Ord/Getty Images for Madame Tussauds New York
Ed Sheeran beim Debüt seiner Wachsfigur bei Madame Tussauds 2015 in New York
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de