Diese Frau sorgt, egal wo sie auftaucht, für überraschte Blicke, denn eines ist Valeria Lukyanova (22) sicherlich nicht: gewöhnlich! Die Blondine, die sich im Laufe der Zeit immer extremer in eine Puppe transformiert hat, erregt gerne Aufsehen und tut einiges dafür, um im Gespräch zu bleiben.

Aktuell ist es ein Schnappschuss, den Valeria auf Facebook gepostet hat. Zu sehen ist sie in einem schwarzen Badeanzug und wirft damit einmal mehr die Frage auf: "Ist das noch schön?" Denn nach den Mager-Bildern, die sie kürzlich online stellte, ist auch auf dem neuesten Foto keine Besserung in Sicht. Noch immer ist Valeria viel zu dünn, der Stoff des Anzugs schmiegt sich an ihre helle Haut und lässt einen guten Blick auf ihren Körper zu, der einfach unnatürlich aussieht. Besonders ihre Taille scheint immer weniger zu werden, der Busen dafür umso mehr. Ihre Beckenknochen stehen bedenklich hervor, was Valeria beinahe schon etwas Skelettartiges verleiht.

Sie selbst scheint sich ihrem merkwürdigen Ideal immer mehr hinzugeben und vergisst dabei augenscheinlich, dass das, was sie tut, mehr als gesundheitsschädlich ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de