Nebenbei verdient Eddie Redmayne (31) sein Geld als Model, aber schon für zahlreiche Produktionen, unter anderem die Musical-Verfilmung "Les Misérables", vereinte er sein gutes Aussehen mit seinem Schauspieltalent. Nun könnte ihm als ernsthafter Schauspieler der Durchbruch gelingen. Dafür legte er auch eine ordentlich Verwandlung hin, denn er spielt in einem neuen Biopic den gelähmten und im Rollstuhl sitzenden Astrophysiker Stephen Hawking (71).

Für seinen neuen Film hat sich Eddie wirklich etwas vorgenommen, denn es ist nicht gerade einfach, sich in den jungen Stephen Hawking zu verwandeln. Dafür wurde nicht nur seine Frisur verändert und ihm eine Brille aufgesetzt, sondern er musste einen Teil der Dreharbeiten auch noch im Rollstuhl verbringen. Von diesen Arbeiten sind nun auch die ersten Fotos aufgetaucht, die beweisen, dass dies Eddie sehr gut gelingt. Immerhin sitzt der geniale Hawking schon seitdem er 21 Jahre alt war im Rollstuhl. Grund dafür ist eine besonders schwere Form der Muskellähmung, wegen der sich Hawking weder bewegen noch sprechen kann. Das hinderte ihn laut Mail Online aber nicht daran, seinem Alter Ego und der restlichen Filmcrew einen Besuch abzustatten - er sei sehr zufrieden gewesen. Der Film, der die Biographie von Hawkings Frau Jane als Grundlage hat, wird neben dem Genie selbst wohl hauptsächlich die Liebesgeschichte zwischen den beiden behandeln.

Von Eddies besonderer Leistung können wir uns dann bald selbst überzeugen, wenn "Theory Of Everything" 2015 in die Kinos kommt. Dieses Biopic über den Physiker, dem man mit 21 nur noch zwei Jahre zu leben gab, wird bestimmt sehenswert.

Eddie RedmayneWENN
Eddie Redmayne
Eddie RedmayneWENN
Eddie Redmayne
Stephen HawkingWENN
Stephen Hawking


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de