Der tragische Tod Prinz Johan Frisos (✝44) erschütterte im August nicht nur die Niederlande, sondern die ganze Welt. Nachdem er den schweren Hirnschäden seines Skiunfalles erlegen war, setzte die Königsfamilie alles daran, Frisos hinterbliebener Familie Halt zu geben - mit Erfolg! Denn nun kann Prinzessin Mabel (45) offenbar endlich wieder lachen. Doch das scheint sie nicht ausschließlich dem Königshaus zu verdanken.

Er war einst ihr Kommilitone und pflegt schon viele Jahre eine innige Freundschaft zu Mabel: Mark Rutte, seines Zeichens niederländischer Premierminister, bietet der Witwe in dieser schweren Zeit seine Schulter zum Anlehnen. Als Friso starb, hatte Rutte sich gerade im Urlaub befunden, brach diesen aber laut BBC sofort nach Bekanntwerden der traurigen Nachricht ab - wahrscheinlich auch, um Mabel beizustehen. Immerhin kannte er die Prinzessin schon vor ihrer Verlobung, soll angeblich sogar früher mit ihr ausgegangen sein. Ob die gemeinsame Trauer nun vielleicht alte Gefühle wiedererweckt? Zwar ist Frisos Tod gerade ein paar Monate her, doch schon ein ganzes Jahr zuvor, in dem Mabel nicht von seiner Seite gewichen war, hatte er im Koma gelegen.

Ob die Prinzessin schon wieder offen für eine neue Liebe ist, oder ob die Zeichen mit Mark Rutte weiterhin nur auf Freundschaft stehen, bleibt abzuwarten. Eins steht jedenfalls fest: Mark Rutte scheint Mabel gut zu tun - egal ob als Freund oder mehr.

WENN
Prinz Johan FrisoWENN
Prinz Johan Friso
Prinz Johan FrisoActionPress/ Utrecht, Robin
Prinz Johan Friso


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de