Uschi Glas (69) sitzt zusammen mit ihrem Ehemann im Vorstand des Vereins "brotZeit e.V.", einer Organisation, die sich um Schulfrühstücke für Grundschulkinder kümmert. Für ihr Engagement wurde die Schauspielerin jetzt mit einem Ehren-Award belohnt.

Im Rahmen der "Fit-4-Future-Award"-Verleihung wurde die aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenkende Glas mit einem Ehren-Preis ausgezeichnet. Sie und ihr Mann gründeten den Verein "brotZeit" 2008, um sozial schwachen Kindern ein ordentliches Frühstück vor dem Unterricht zu ermöglichen. Die 69-Jährige sei sehr stolz über die Ehrung und sehe den Preis als Ansporn, sich mit ihrem Verein noch mehr zu engagieren, berichtet die Münchener Abendzeitung. Die Idee zu der Stiftung kam Uschi demnach, als sie im Radio einen Bericht hörte, in dem es hieß, dass allein in München 3000 bis 5000 Kinder ohne Frühstück zur Schule müssten. Diese Tatsache habe den deutschen Star so erschüttert, dass sie gemeinsam mit ihrem Mann beschloss, den Verein zu gründen.

"Daumen hoch" für so viel soziales Engagement und toll, dass die Mutter von Ben Tewaag (37) ihre Prominenz nutzt, um anderen zu helfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de