Die Gerüchte um eine Hochzeit bei Pippa Middleton (30) und Nico Jackson wollen einfach nicht abreißen: Das hübsche Paar soll über den Ort der Trauung und das Ziel der Flitterwochen schon genauste Vorstellungen haben.

Eine Eheschließung in London werde bereits kategorisch ausgeschlossen, weil diese stets im Schatten der royalen Traumhochzeit von Pippas Schwester, Herzogin Kate (31), stehen würde. Wie ein Insider gegenüber der Mail on Sunday berichtete, liebäugelt die 30-Jährige mit einer ländlichen Trauung: "Es gab Gespräche darüber, dass Pippa auf ihrer nächsten Reise nach Schottland nach passenden Veranstaltungsorten Ausschau halten wird. Nico liebt das Land zudem auch sehr." Derzeit stehe eine Hochzeit in den Highlands bei Pippa sehr hoch im Kurs. Während sie beim Ort der Trauung von Nico freie Wahl bekommt, hat der Börsenmakler mit Blick auf die Flitterwochen eine umso konkretere Vorstellung: "Nico würde eine Honeymoon in der Karibik bevorzugen."

Zunächst muss sich das Paar allerdings erst verloben beziehungsweise seine Verlobung öffentlich machen. Nachdem erste Gerüchte um eine Hochzeit des Paares vor einigen Monaten bereits vehement zurückgewiesen wurden, sollten die Spekulationen um den geplanten Hochzeitsort mit Vorsicht genossen werden.

Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Middleton Family / Clarence House via GettyImages
Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Chris Jackson/Getty Images
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Pippa Middleton mit James Matthews (links) und Bruder James Middleton (rechts)
Getty Images
Pippa Middleton mit James Matthews (links) und Bruder James Middleton (rechts)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de