Michael Douglas (69) gilt als einer der ganz Großen Hollywoods und trotzdem reichen ihm seine zahlreichen Awards als Anerkennung für seine Arbeit nicht aus, wie er jetzt in einem Interview preisgab.

In seiner Karriere erspielte Michael sich zwei Oscars, zwei Golden Globes, gerade erst einen Emmy und unzählige andere Auszeichnungen. Wie er dem Männer-Magazin GQ erzählte, habe er sich in Hollywood trotzdem immer unterschätzt gefühlt. "Ich hatte in den letzten vierzig Jahren eine ganz gute Erfolgsquote. Vielleicht hat es manchmal aber zu leicht ausgesehen", so Michael weiter.

Besonders der Emmy, den er gerade erst für seine Rolle als Liberace in "Zuviel des Guten ist wundervoll" erhalten hat, bedeutet dem Schauspieler viel. "Es bereitet mir große Freude, die auch etwas mit Rache zu tun hat, dass alle Studios den Film abgelehnt haben. Das hat mir wieder gezeigt, wie konservativ die Studios geworden sind", erklärte er.

Von Film-Fans auf der ganzen Welt wird Michael für seine Darbietungen in Filmen wie "Eine verhängnisvolle Affäre", "Wall Street", "Basic Instinct" oder "Eine Nacht bei McCool's" verehrt und ganz gewiss nicht unterschätzt.


Gehört ihr auch zu den Michael Douglas-Kennern? Findet es in unserem Quiz heraus!

Michael DouglasSupplied by Wenn
Michael Douglas
Michael DouglasFayesVision/WENN.com
Michael Douglas
Michael DouglasKCS Presse / Splash News
Michael Douglas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de