Vor ein paar Jahren hätte man von Sido (33) wohl nicht gedacht, dass er heute ein Leben führt, das so mancher wohl als ein spießbürgerliches bezeichnen würde. Schließlich ist er als Rapper bekannt geworden, der ein rüpelhaftes Bad Boy-Image verkörpert hat. In den letzten Jahren ist seine Musik erwachsener geworden. Der Musiker wollte nie den unrechten Weg gehen - ganz im Gegenteil! Nun ist er zur Ruhe gekommen, so wie er es immer wollte.

Diss-Parolen und silberne Totenkopf-Maske adé: Sidos Lebensweise hat sich komplett verändert. Im Interview mit der BZ plauderte der 33-Jährige aus: "Mit Frau und Kind im Grünen wohnen wird gemeinhin als bürgerlich bezeichnet. Ich mähe meinen Rasen, weil es mich entspannt und nicht, weil ich ihn besonders akkurat haben will. Ich schwinge mich auf meinen Traktor, setze mir einen Kopfhörer auf, rauche einen und fahre eine Dreiviertelstunde lang die Wiese ab. Das entspannt mich total." Bürgerlich ist er also schon, doch als spießig bezeichnet sich der verheiratete Familienvater nicht.


Anzeige

Wer sich die Musik von Sido anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Sido so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

WENN
SidoWENN
Sido
SidoActionpress/Contrast
Sido


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de