Die Grammy Awards gelten als die höchste internationale Musikauszeichnung. Jeder Künstler, der diesen begehrten Preis verliehen bekommt, kann sich sicher sein, dass er es in diesem Business geschafft hat! Am Freitagabend wurden in Los Angeles die Nominierungen für die diesjährige Grammy-Verleihung bekannt gegeben.

Am häufigsten wurde Rap-Star Jay-Z (44) nominiert: Ganze neun mal steht er auf der Liste, unter anderem für das beste Rap-Album! Aber auch Kendrick Lamar, Macklemore (30) & Ryan Lewis (25), Justin Timberlake (32) und Pharrell Williams (40) haben mit jeweils sieben Nominierungen gute Chancen auf das goldene Grammofon. Rapper Drake (27) verdiente sich fünf Nominierungen und tritt in der Kategorie "Bester Rap-Song" gegen Jay-Z, Kanye West (36) und Macklemore & Ryan Lewis an.

Die jährlichen Grammy-Awards finden zum 56. mal statt und werden am 26. Januar 2014 in Los Angeles verliehen. Man darf gespannt sein, welche Künstler dann tatsächlich eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen dürfen.

Einen Überblick über die sechs wichtigsten Kategorien gibt es hier:

Album des Jahres
Sara Bareilles: The Blessed Unrest
Daft Punk: Random Access Memories
Kendrick Lamar: Good Kid, M.A.A.D City
Macklemore & Ryan Lewis: The Heist
Taylor Swift: Red

Song des Jahres
Pink feat. Nate Reuss: Just Give Me A Reason
Bruno Mars: Locked Out Of Heaven
Katy Perry: Roar
Lorde: Royals
Macklemore & Ryan Lewis feat. Mary Lambert: Same Love

Bester neuer Künstler
James Blake
Kendrick Lamar
Macklemore & Ryan Lewis
Kacey Musgraves
Ed Sheeran

Beste Solo Pop-Darbietung
Sara Bereilles: Brave
Lorde: Royals
Bruno Mars: When I Was Your Man
Katy Perry: Roar
Justin Timberlake: Mirrors

Beste Rap/Gesangs-Kollaboration
J. Cole feat. Miguel: Power Trip
Jay-Z feat. Beyonce: Part II (On The Run)
Jay-Z feat. Justin Timberlake: Holy Grail
Kendrick Lamar feat. Mary J. Blige: Now Or Never
Wiz Khalifa feat. The Weeknd: Remember You

Bester Rock-Song
Gary Clark Jr: Ain't Messin Round
Paul McCartney: Cut Me Some Slack
The Rolling Stones: Doom And Gloom
Black Sabbath: God Is Dead?
Muse: Panic Station

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk / Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Macklemore in Bochum, Dezember 2017
Getty Images / Andreas Rentz
Macklemore in Bochum, Dezember 2017
Drake bei einem Konzert in Miami 2017
Frazer Harrison / Getty Images
Drake bei einem Konzert in Miami 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de