Wenn man an Demi Lovato (21) denkt, dann fallen einem wohl vor allem ihre Rolle in Glee oder ihre Musik ein. Doch es gibt da noch eine andere Seite, denn die Schauspielerin ist krank. Sie leidet an einer Essstörung, die sie von ihrer Mutter geerbt haben könnte.

Schon im Jahr 2010, Demi war gerade 18, musste sie das erste Mal in eine Klinik, um diese Krankheit bekämpfen zu lassen. Zunächst vermuteten die Ärzte, dass die Störung mit ihrem vorherigen Burn-Out zusammenhängen könnte, doch jetzt gibt es eine ganz andere Theorie: Die Krankheit wurde ihr vererbt, denn auch ihre Mutter und ihre Großmutter leiden unter einem gestörten Essverhalten, wie Dianna, Demis Mutter, in einem Interview mit Access Hollywood verriet: "Ich hatte selbst eine Essstörung und wusste das gar nicht. Davon hat sich Demi anscheinend viel abgeschaut!" Doch auch eine genetische Vererbung schließt das Mutter-Tochter-Gespann nicht aus, da auch die Großmutter im Bunde die gleichen Probleme hatte.

Ob eine Essstörung wirklich genetisch bedingt sein kann, ist bisher noch nicht medizinisch erwiesen. Aber es ist natürlich seltsam, dass Demi wie auch ihre Mutter und ihre Oma an dieser Krankheit leidet. Das komplette bewegende Interview könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Demi LovatoPromiflash Exklusiv
Demi Lovato
Demi LovatoWENN
Demi Lovato
Demi LovatoWENN
Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de