Bisher waren menschliche Schicksalsschläge und Unglücke schon Beiwerk vieler TV-Sendungen. Im Rahmen von Casting-Shows und Doku-Soaps werden sie thematisiert, dienen zur Generation von Emotionen, soll heißen als Mittel zum Zweck. Doch bald wird eine neue Show an den Start gehen, bei der die Schicksale einmal ganz allein im Fokus stehen sollen.

"Lebensretter" heißt die neue Serie, die ab Januar im MDR laufen und von keinem anderen als Marco Schreyl (39) moderiert wird. Dieser wird Menschen treffen, denen Unglücke widerfahren sind, ihre Geschichten kennenlernen und ihre Retter treffen - ein recht seriöses Metier für den 39-Jährigen, der in den letzten Jahren eher im Boulevard zu Hause war. "Ich kehre jetzt zum realen Journalismus zurück", erkärte Schreyl laut Stern. "Ich freue mich, dass man mir zutraut, einen Sendeplatz zu übernehmen, der eine gewisse Tradition hat." Die Sendung soll nämlich am prominenten Donnerstagabend zur Primetime laufen und den alteingesessenen "MDR Ratgeber" ablösen.

In der Sendung soll es nicht darum gehen, auf die Tränendrüse der Zuschauer zu drücken. Stattdessen solle sie einem guten Zweck dienen. "Unser Anliegen ist, dass wir den Mut, in solchen Situationen zu helfen, stärken wollen", so Redaktionsleiter Achim Schöbel, "dass wir Zivilcourage stärken wollen."

Marco Schreyl fungierte lange Zeit als Moderator von DSDS. Testet euer Wissen über die Show in diesem Quiz:

Marco Schreyl beim Deutschen Radiopreis 2018
Getty Images
Marco Schreyl beim Deutschen Radiopreis 2018
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Marco Schreyl
Getty Images
Marco Schreyl
Marco Schreyl im Jahr 2011
Getty Images
Marco Schreyl im Jahr 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de