Der heutige Tag begann mit einer traurigen Nachricht: Christopher Evan Welch ist im Alter von nur 48 Jahren gestorben.

Der Schauspieler verlor bereits am 2. Dezember seinen Kampf gegen den Lungenkrebs, wie seine Familie nun in einem offiziellen Statement verkünden ließ. Christopher Evan Welch (✝48) begann seine Schauspielkarriere auf der Theaterbühne, wurde einer breiten Masse jedoch besonders durch sein Erscheinen in TV-Serien wie "Law & Order: Special Victims Unit", "Die Sopranos" oder "The Practice" bekannt. Seinen bisher größten Erfolg feierte er mit der Rolle in Steven Spielbergs (66) preisgekröntem Film "Lincoln", in dem er den Leiter des Repräsentantenhauses spielte. Auch Christopher selbst durfte sich im Laufe seiner Karriere über eine Auszeichnung freuen: Im Jahr 2000 bekam er den Obie Award, das Pendant zum Tony Award, verliehen, der ihn für seine Leistung in der Off-Broadway-Produktion "Endstation Sehnsucht" ehrte.

Der Schauspieler verstarb in einem Krankenhaus in Santa Monica und hinterlässt seine Frau Emma sowie die gemeinsame Tochter June Harper in großer Trauer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de