Die Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt die Menschheit seit eh und je, und doch werden auch die Promis, mögen sie noch so erhaben sein, uns keine Antwort darauf geben können. Alina Süggeler (28) hat trotzdem eine parat.

"Ich glaube, dass es unser aller Bestimmung ist, gemeinsam durchs Leben zu laufen", erzählte die Fronfrau von Frida Gold im Interview mit Promiflash. Nach dem Motto "Love is the answer" outet sie sich als echte Romantikerin, auch wenn sie es als solche in ihrer Branche gar nicht so leicht hat. Als Sängerin, Songwriterin und Produzentin habe sie manchmal nämlich das Gefühl, ausschließlich mit der Musik verheiratet zu sein. "Trotz allem braucht es so ein Gegengewicht", so Alina, "das mich eben auch Mädchen sein lässt." Und dieses Gegengewicht hat die 28-Jährige seit einigen Monaten in einem neuen Mann an ihrer Seite gefunden. "Ich gebe mein Bestes, also ich versuche wirklich auch meinem Gegenüber da alles zu geben, was er braucht und verdient hat", verriet sie. Doch ob es die ganz große Liebe sei, das werde die Zukunft zeigen.

Aber was ist überhaupt die ganz große Liebe? Alina zufolge liegt das Gefühl "zwischen diesem ganz Besinnlichen [...], was ich mit Religion quasi beschreibe, und dem Lauten, Starken, Mutigen, was halt nach draußen geht, was so in Rebellion vorhanden ist." Damit erklärt sich der Titel des neuesten Frida Gold-Albums, "Liebe ist meine Religion", wohl von selbst.

Noch vor einiger Zeit suchte Alina übrigens die ganz große Liebe bei ihrem Band-Kollegen Andreas Weizel. Wie die beiden nun miteinander umgehen, seht ihr in dieser Ausgabe von "Coffee Break":

[Folge nicht gefunden]
Johanna Klum bei der Berlin Fashion Week im Januar 2018
Matthias Nareyek/Getty Images for MBFW
Johanna Klum bei der Berlin Fashion Week im Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de