Der Ski-Unfall von Michael Schumacher (44) erhitzt die Gemüter, denn seit bekannt ist, dass der Rennfahrer nicht lebensgefährlich verletzt ist, steht sein Verhalten als Ski-Fahrer in der Kritik. Schumi soll nämlich "abseits der präparierten Pisten unterwegs" gewesen sein und im ersten offiziellen Bericht der zuständigen Polizeibehörde heißt es nun, dass ein technischer Fehler Schumachers sowie ein Materialfehler die Unfallursache gewesen sein könnte.

Auch die Promiflash-Leser diskutieren bereits heftig über seinen Sturz. "Ich würde ausrasten an Stelle seiner Frau! Ausrasten! Und ich würde ihm diese ganzen gefährlichen Hobbys verbieten! Na ja, zumindest würde ich es versuchen", schreibt "Jasmine" beispielsweise, während ein anderer Leser kontert: "Der kann auch über die Straße gehen und überfahren werden, passieren kann immer und überall was. Ich würde mir das als Erwachsener nicht verbieten lassen."

Schumis Unglück lässt Promiflash-Leserin "Steffi-Alexandra" aber auch an einen anderen Vorfall zurückdenken: "Ich hab direkt an Prinz Friso gedacht, als die Unfallmeldung kam. Er ist damals gestorben, weil er abseits der Piste unterwegs war. Es hat also schon seinen Grund, wieso man nur dort fahren darf, wo es erlaubt ist." Natürlich gibt es neben der Kritik aber auch zahlreiche Genesungswünsche für den Formel-1-Fahrer. "Ich bin jetzt nach Lesen des Artikels erleichtert. Ich hatte echt Sorge, er sei vielleicht schwer geschädigt. Ich mag ihn und seine Frau" und "Gute Besserung! Möge er keinerlei bleibende Schäden behalten!", schreiben seine Fans.

Michael Schumacher im Ski-UrlaubActionPress
Michael Schumacher im Ski-Urlaub
Michael SchumacherWENN
Michael Schumacher
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de