Melissa Ortiz-Gomez (31) wünscht sich in naher Zukunft jede Menge Nachwuchs. Zwar fehlt ihr Moment dafür noch der passende Mister Right, doch sobald sie diesen gefunden hat, darf die Familienplanung gerne beginnen. Doch stellt sie an ihre Wunsch-Kinder eigentlich dieselben Anforderungen, wie an sich selbst? Schließlich ist sie Profi-Tänzerin und wird ihre Talent vermutlich an ihre Kleinen vererben.

"Meine Kinder müssen nicht tanzen, sie dürfen tanzen, wenn sie gerne tanzen möchten, aber ich würde sie dazu niemals zwingen", erklärt der Let's Dance Star im Interview mit Promiflash. Doch Sport werde trotzdem ein wichtiges Thema sein: "Sie sollten gucken, dass sie das machen, was ihnen Spaß macht. Wichtig ist nur, dass die Kinder halt irgendwas machen. Früh, wenn es Turnen ist, ist es Turnen, oder Ballett, oder Reiten, auf jeden Fall Sport betreiben."

Was sie uns sonst noch über ihre Familienplanung verraten hat und wie sie ihre Kinder nennen würde, seht ihr in unserer "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Moritz A. Sachs mit Melissa Ortiz-Gomez bei Let's Dance 2011 in Köln
Getty Images
Moritz A. Sachs mit Melissa Ortiz-Gomez bei Let's Dance 2011 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de