In Real Housewives of Beverly Hills gibt sie gern die glamouröse Vorstadt-Dame, die ihre Kinder liebt und ihren Luxus noch viel mehr - so scheint es zumindest. Doch hinter dieser Fassade, die Camille Grammer (45) oft zur Schau stellt, steckt ein schlimmes Schicksal, gegen das sie in den letzten Monaten ankämpfen musste - Unterleibskrebs. Doch nun hat Camille die Chemotherapie hinter sich gebracht und blickt mit neuem Mut in das Jahr 2014.

Es ist ein langer Leidensweg, der hinter Camille Grammer liegt und auf dem sie nun einen wichtigen Schritt geschafft hat. "Ich hab die finale Glocke im MD Anderson Krebs-Center geläutet, was bedeutet, dass ich die Chemotherapie und die Bestrahlungen abgeschlossen habe", freute sich Camille vor wenigen Tagen via Twitter und postete dazu ein Bild von sich und ihrer Ärztin im Hospital. Zwar wirkt sie müde und geschafft, doch vor allem sieht man Camille die Erleichterung an. Nachdem der Hausfrau im vergangenen Jahr bereits die Gebärmutter entfernt wurde, steht ihrer Genesung nach den abgeschlossenen Behandlungen nun also nichts mehr im Wege.

Wir freuen uns mit Camille und wünschen ihr für die Zukunft viel Glück und vor allem natürlich Gesundheit!

Camille Grammer und David C. Meyer bei den Family Equality Council's Impact Awards
Getty Images
Camille Grammer und David C. Meyer bei den Family Equality Council's Impact Awards
Camille Grammer, TV-Star
Getty Images
Camille Grammer, TV-Star
Camille Grammer auf der Race to Erase MS Gala im Mai 2017
Getty Images
Camille Grammer auf der Race to Erase MS Gala im Mai 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de