Auch Promis bleiben vor ernsthaften Krankheiten nicht verschont. Erst vor Kurzem schockte Michael Douglas (69) mit dem Geständnis, damals in Wahrheit an Zungenkrebs gelitten zu haben, jetzt macht auch ein anderer Star mit seiner Geschichte tief betroffen.

Normalerweise machen die Real Housewives of Beverly Hills mit ihren teils angeblich gestellten, völlig hysterischen Streitigkeiten und böswilligen Kommentaren im amerikanischen TV auf sich aufmerksam, doch eine der Fernseh-Hausfrauen gelangt nun mit realen und besonders traurigen Nachrichten in die Presse: Camille Grammer (45). Weil der Reality-Star, der in den ersten beiden Staffeln der Serie dabei war, an Unterleibskrebs erkrankt war, musste sie sich einer wirklich furchtbaren Operation unterziehen. Camille wurde die komplette Gebärmutter entfernt! So sei sicher gestellt, dass der Krebs nicht weiter streuen könne. Momentan erhole sich die Mutter zweier Kinder von dem traumatischen Eingriff und nach Ansicht der Ärzte, werde sie mit großer Wahrscheinlichkeit wieder vollkommen gesund werden. Dies gab ihr Sprecher gegenüber People bekannt. Die Krankheit soll glücklicherweise erst im Anfangsstadium gewesen sein.

Camille bedankte sich auch bei all ihren Fans und machte zudem darauf aufmerksam, wie wichtig es sei, seinen regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen nachzukommen. Wir wünschen dem Star auf diesem Wege alles Gute für ihre Gesundheit und natürlich auch viel Kraft.

Camille Grammer und David C. Meyer bei den Family Equality Council's Impact Awards
Getty Images
Camille Grammer und David C. Meyer bei den Family Equality Council's Impact Awards
David C. Meyer und Camille Grammer auf der Race to Erase MS Gala im April 2018
Getty Images
David C. Meyer und Camille Grammer auf der Race to Erase MS Gala im April 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de