Kim Kardashian (33) hat es nicht leicht. Sobald sie das Haus verlässt, stehen bereits die Paparazzi auf dem Plan und belagern sie. Gegen solche Aktionen hat natürlich auch ihr Liebster Kanye West (36) etwas und sonst ist eher er derjenige, der dann auch mal härter durchgreift. Diesmal war Kim jedoch mit ihrer kleinen Nori unterwegs, da wurde ihr die aufdringliche Fotografen-Meute einfach zu viel.

Kim war gerade mit ihrer Familie unterwegs, da wurde sie von den Fotografen überrascht. Und die nahmen natürlich gewohnheitsmäßig wenig Rücksicht darauf, dass die Mutter ihre kleine Nori dabei hatte. Sie schaffte es unter dem Geschrei der Paparazzi nicht einmal, ihre Tochter in Ruhe aus ihrem Auto zu holen. Während sich Kanye in diesem Moment dezent zurückhielt, platzte Kim der Kragen: "Könnt ihr bitte nicht so schreien?" Und ihre Forderung zeigte Wirkung: Tatsächlich ging es danach bedeutend ruhiger zu. Vielleicht hatte da der eine oder andere aber auch einfach Angst, dass Kanye vielleicht doch noch zuschlagen würde...

Wie sich Kim gegen die aufdringlichen Fotografen durchsetzt, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Kim Kardashian, North und Kanye West bei einer Show von Designer Alexander Wang
Craig Barritt/Getty Images
Kim Kardashian, North und Kanye West bei einer Show von Designer Alexander Wang


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de