Die Ex-Freundin von Mel Gibson (58) ist offenbar finanziell am Ende. Die Sängerin Oksana Grigorieva (44), hat mit dem Hollywood-Star eine gemeinsame Tochter und soll jetzt Privatinsolvenz angemeldet haben.

Die gebürtige Russin lieferte sich mit dem Schauspieler einen erbitterten Sorgerechts-Streit, bei dem sie sich um Kopf und Kragen klagte. Im Zuge des Gerichtsstreits, der satte 2 Jahre andauerte, sammelten sich für Oksana erhebliche Anwaltskosten, berichtet TMZ. Mel Gibson hatte der Mutter seines Kindes damals angeblich 15 Millionen Dollar Abfindung angeboten, wenn er im Gegenzug dazu das geteilte Sorgerecht bekäme. Die zweifache Mutter lehnte jedoch ab und muss jetzt aufgrund der immensen Anwalts-Kosten Insolvenz anmelden. Als Sängerin hat sie in den vergangenen sechs Monaten nur 200 Dollar verdienen können, mit denen sie die noch ausstehenden Forderungen von 250.000 Dollar nicht bezahlen kann. Aktuell habe sie sogar nur noch 10 Dollar Bargeld für sich zur Verfügung.

Von Mel Gibson, der schon wieder eine neue Frau an seiner Seite hat, erhält Oksana für die gemeinsame Tochter einen monatlichen Unterhalt von 20.000 Dollar. Dazu kommt noch eine weitere Unterhaltszahlung von dem Vater ihres zweiten Kindes.

In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen über den Hollywood-Star unter Beweis stellen.

Oksana GrigorievaWENN
Oksana Grigorieva
Mel GibsonWENN
Mel Gibson
Mel GibsonWENN
Mel Gibson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de