"Ich gehe kurz mit Bolle. Tschüss!", waren die letzten Worte von Ayla Höfer (Sila Sahin, 28) bei GZSZ. Nach 5.443 Folgen verlässt die Schauspielerin den beliebten Berliner Kiez und will sich nun neuen Projekten widmen. Doch der Abschied vom Set und ihrer Rolle ist Sila nicht leicht gefallen, wie sie nun verriet.

"Ich habe meine Rolle geliebt und mit vollem Herzblut gespielt. Unser wunderbares Ensemble und alle lieben Kollegen habe ich ganz fest in mein Herz geschlossen. Der Abschied fällt mir sehr schwer", erklärte die 28-Jährige jetzt in einem Statement von RTL. Ihr Ausstieg bei "GZSZ" kam für die Fans völlig überraschend, das weiß auch Sila: "Wenn auch plötzlich, aber jetzt ist der perfekte Zeitpunkt. Ayla geht fort und ist weg. [...] Sie geht durch die Tür und verschwindet. Durch die Tür, durch die sie damals auch zu "GZSZ" kam." Doch wo sich eine Tür schließt, öffnet sich auch eine neue.

Neben den bereits genannten Gründen für ihr Soap-Aus möchte sie sich zudem weiterhin karitativ für die DKMS engagieren. Bei ihren Fans bedankt sich Sila für deren Treue und macht Hoffnungen auf ein schnelles Wiedersehen: "Wir sehen uns sicher schon bald wieder. Und das ist fest versprochen!

Weitere Infos zu Silas "GZSZ"-Ausstieg gibt es in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Sila Sahin-Radlinger auf dem Cannes Film Festival 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Sila Sahin-Radlinger auf dem Cannes Film Festival 2017
Schauspielerin Sila Sahin bei den Filmfestspielen in Cannes 2017
Getty Images
Schauspielerin Sila Sahin bei den Filmfestspielen in Cannes 2017
Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Frank-Walter Steinmeier
Guido Bergmann / Getty Images
Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Frank-Walter Steinmeier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de