"Lass das mal den Papa machen", denn der stürmt gerade die Kino-Charts. Die Büro-Satire, die anfänglich eigentlich nur als Serie gedacht war, kann sich auch im ganz großen Stil auf der Kinoleinwand sehen lassen.

Mit ein bisschen Anlaufzeit schafft es Bernd Stromberg doch noch nach ganz oben. Anders als im Film, denn da scheitert der "Papa" doch immer wieder an sich selbst. Das wiederum kommt aber bei den Zuschauern bestens an. Denn die lösten in Scharen die Tickets an den Kinokassen. Etwa 200.000 Willige konnten sich dafür begeistern, sich die volle Dröhnung Stromberg zu geben. Damit führt Christoph Maria Herbst (48) momentan die von Media Control ermittelten Kino-Charts an. Damit kann schon wieder eine Serie aus dem deutschen Fernsehen auch im Kino punkten. Zuletzt überzeugte schon Türkisch für Anfänger zahlreiche Großleinwand-Gänger und rangierte ganz oben in den Charts. Jetzt kann auch der pöbelnde Stromberg auf die Fans zählen, denn die bekommen von dem Büro-Alltag im XXL-Format gar nicht genug. Vielleicht lassen sich ja die Verantwortlichen davon ein bisschen beeinflussen und können sich doch noch zu einer Folge-Staffel aufraffen.

Ihr seid absolute Fans der Serie? Dann testet hier euer Wissen in unserem Quiz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de