Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst, 48) macht gerade die deutschen Kinos unsicher und pöbelte sich sogar zwischenzeitlich bis an die Spitze der Charts. Im Film sorgt der fiese Chef sogar mit einer Gesangseinlage für gute Laune auf einer Betriebsfeier. Jetzt hat ein BVB-Spieler sich diesen Hit gecovert.

Sokratis (25) stammt ursprünglich aus Griechenland und ist seit mittlerweile knapp drei Jahren in Deutschland. Eine Zeit, in der man der komplexen deutschen Sprache noch nicht perfekt mächtig werden kann. Das hielt den Abwehrspieler aber nicht davon ab, seine höchsteigene Version des Papa-Liedes zu performen, auch wenn er sich zum Glück nur durch den Refrain quälen muss. Das macht er allerdings mit einem Charme und einer Abgeklärtheit, wie man sie auch sonst nur von seinem Spiel auf dem Rasen kennt.

Übrigens hat er sich das Lied ausgesucht, beziehungsweise wurde es ihm wahrscheinlich ausgesucht, da es gleich aus zwei Gründen zu ihm passt. Zum einen hat er wegen seines Nachnamens Papastathopoulos, der meistens unter den Tisch fällt, den Spitznamen "Papa" und zudem ist er im Februar Vater einer Tochter geworden. Das witzige Video könnt ihr euch hier ansehen:

Jürgen Klopp beim Fußballtraining des FC LiverpoolJan Kruger/Getty Images
Jürgen Klopp beim Fußballtraining des FC Liverpool


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de