Mit dem Start der neuen Staffel seiner Experimenten-Reihe knackte Jenke von Wilmsdorff (48) letzte Woche fast seinen persönlichen Rekord! Insgesamt sahen dem Reporter 3,78 Millionen Zuschauer bei seinem Kiff-Versuch zu. In der kommenden Folge versetzt sich Jenke in die Rolle eines Rollstuhlfahrers.

Um diese Erfahrung so gut es geht nachzuempfinden, werden die Beine des 48-Jährigen fünf Tage mit speziellen Bandagen fixiert, wie RTL erklärt. Da vor allem die Bewältigung des Alltags als Rollstuhlfahrer für das Experiment interessant ist, zieht Jenke in eine behindertengerechte Wohnung. Im Rahmen dieser Sendung besucht er sogar den Deutschen Fernsehpreis, um herauszufinden, ob man dort auf Gäste im Rollstuhl eingestellt ist.

Ob die Zuschauer wieder zahlreich einschalten und für gute Quoten sorgen werden, bleibt abzuwarten. Ein weiterer Erfolg ist jedoch wahrscheinlich, denn die Themen der neuen Staffel wurden diesmal von den Zuschauern vorgeschlagen, wie der Sender weiter berichtet. Diese wünschten sich auch noch die Experimente "Begegnungen mit dem Tod" und "Leben mit Handicap".


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de