Auweia! Natürlich spielt das Aussehen eine wichtige Rolle in einer Partnerschaft, aber sollte sie wirklich oberste Priorität haben? Bereits in der vergangenen Folge von Traumfrau gesucht haben sich die Singles als [Artikel nicht gefunden]. Stephane setzte dem Ganzen jetzt noch die Krone auf und machte deutlich, bei ihm zählt in erster Linie die Optik.

Da vergingen einem doch wirklich Hören und Sehen, denn Stephane mausert sich schon jetzt zum oberflächlichsten Kunden, den Partner-Vermittlerin Antoinette je hatte. Nichts ahnend organisierte sie dem Düsseldorfer Model ein bildhübsches Date. Doch für Stephane war diese Dame eine wahre Katastrophe: "Ich mag keine blonden Mädchen", erklärte der und lästerte dann sogar noch über die niedliche Zahnlücke, denn diese ist für ihn nur die "San Andreas Spalte" und dann sprach die Frau nocht nicht einmal Deutsch. Zu viel für den ewig 29-Jährigen, denn der ließ sich doch glatt die mieseste Ausrede der Welt einfallen und machte seinem Date weiß: "Ich habe etwas in meinem Auto vergessen, warte hier, ich bin sofort wieder da." So ließ er die ahnungslose Dame, die für dieses Date immerhin 500 km gefahren war, einfach stehen. Auch die nächste potenzielle Partnerin gefiel ihm nicht. Die hatte zwar "keine Haare auf den Armen" und war schön groß, aber zufriedenstellen konnte sie Stephane dennoch nicht. Er unterstellte ihr nämlich, nur an deutsche Papiere kommen zu wollen und verärgerte damit besonders die Partner-Vermittlerin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de