Bei DSDS müssen die Kandidaten in diesem Jahr nicht nur mit ihrer gesanglichen Performance punkten, in jeder Challenge-Show bekommen sie außerdem eine neue Aufgabe gestellt, die sie zusätzlich meistern müssen. Für die erste Show hat sich das Team mit "Dance" ein recht klassisches Motto ausgesucht, das aber dennoch auf unterschiedlichste Weise interpretiert wurde, denn dass Tanz nicht gleich Tanz ist, wissen nicht nur die Promi-Kollegen von Let's Dance.

So zeigte sich Sophia Akkara (20) als exotische Bollywood-Lady, Alessandro Di Lella (21) gab den smarten Womanizer und Enrico von Krawczynski (19) versuchte sich an Justin Bieber (20). Ganz ruhig und gelassen ging es dagegen bei Richard Schlögl (25) zu, der zu seiner romantischen Revolverheld-Ballade mit einer Tänzerin auf Tuchfühlung ging. Wie erwartet durch und durch sexy und voller Power setzte sich Melody Haase (20) in Szene, denn zu Aviciis (24) "Addicted To You" rekelte sie sich nicht nur auf dem Jury-Pult, sondern krabbelte auch verführerisch auf allen Vieren über die Bühne. Doch der volle Körpereinsatz reichte dennoch nicht aus, denn der Preis ging an Sophia, die sich also trotz ihres Show-Aus über einen Erfolg freuen konnte.

Zur Belohnung gab es für sie auch nicht nur Lob der Jury, sondern gleich einen eigenen Wagen! Das Auto war zumindest ein kleines Trostpflaster die ehemalige Kandidatin.

Euer DSDS-Wissen könnt ihr noch bei uns im Quiz auf die Probe stellen!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
Yasemin KocakScreenshot RTL
Yasemin Kocak
Facebook/ Sophia Akkara


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de