Die Anklagepunkte gegen Justin Bieber (20) sind mittlerweile unzählbar. Doch er scheint derzeit viel Glück zu haben - oder einfach gute Rechtsvertreter. Nachdem vor Kurzem die Plagiatsklage gegen ihn und Usher (35) doch nicht zustande kam und er auch einer Strafe im Eierwurf-Skandal entgangen ist, gibt es wohl auch eine Einigung in einer anderen Sache.

Justin wurde beschuldigt, unter Einfluss von Alkohol gefahren zu sein. Außerdem sei er ohne Führerschein unterwegs gewesen und habe bei seiner Verhaftung durch die Polizei Widerstand geleistet. Eigentlich soll die Strafsache Anfang Mai vor Gericht verhandelt werden, doch die Anwälte des Sängers sind in Gesprächen mit der Staatsanwaltschaft, die Justins Erscheinen vor Gericht verhindern sollen. Das berichtet TMZ. Wenn der Popstar die Aussage verweigert und dafür ein Jahr auf Bewährung kassiert, würden die drei Anklagepunkte fallen gelassen.

Angeblich soll es noch in den kommenden Tagen zu einer Einigung zwischen den beiden Parteien kommen. Löst im Folgenden unser kniffeliges Quiz zu Justin Biebers weiteren Sünden:

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Justin Bieber und Hailey Baldwin im September 2018
Getty Images
Justin Bieber und Hailey Baldwin im September 2018
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de