Das angekündigte Ende von Wetten, dass..? schockte wohl die meisten Zuschauer am Samstagabend. Immerhin geht damit eine TV-Ära zu Ende. Auch wenn es nicht allen gefiel, so war das Konzept doch einzigartig und hatte daher immer seine Daseinsberechtigung. Wie muss es da jemandem gehen, der diese Ära ganz entscheidend mitgeprägt hat?

Thomas Gottschalk (63) ist hinter "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner (71) die Ikone der Show, doch er hat sich bisher dazu entschieden "still" zu trauern, wie er selbst sagt. Gleich nach der Sendung machte auch er seiner Überraschung erst einmal Luft. Doch ein richtiges Statement konnte man Gottschalk noch nicht entlocken. "Dabei möchte ich es nun aber belassen und mich zumindest in der ersten Erregung nicht weiter äußern. Natürlich habe ich eine ganz besondere Verbindung zu 'Wetten, dass..?' und kann eine leichte Wehmut nicht leugnen, finde aber im Moment keine rechten Worte, diese zitatfähig zu formulieren. Ich trauere, wie man so schön sagt, still. Und das will bei mir was heißen", ließ Gottschalk in einer E-Mail an die Nachrichten-Agentur dpa verlauten.

Die Schock-Nachricht, die ihn erreichte, als er gerade mit seinem Bruder einen gemütlichen Abend verbrachte, möchte er nun erst mal so richtig verdauen. Wahrscheinlich wird Gottschalk sich in den nächsten Tagen ausführlicher zum "Wetten, dass..?"-Aus und auch zu den Forderungen, dass er die letzten drei Shows im Herbst übernehmen soll, äußern.

Was ihr über die Show, die seit den 80er Jahren ein echter Quotengarant war, wisst, könnt ihr hier testen:

Thomas Gottschalk beim Bayerischen Fernsehpreis 2017
Getty Images
Thomas Gottschalk beim Bayerischen Fernsehpreis 2017
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez bei den VMAs 2018
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez bei den VMAs 2018
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de