Nachdem Daniel Ceylan (28) in der Vergangenheit bei DSDS bereits gescheitert ist, hat er dieses Mal gute Chancen, den Siegertitel einzuheimsen. Schließlich ist er einer der letzten sechs Kandidaten, die in der aktuellen elften Staffel noch übrig sind. Gewinnen sollte er am besten, nicht nur um des Wettkampfes Willen, sondern auch wegen der hohen Siegprämie. Denn der Sänger soll Tausende von Euro Schulden haben!

Gegenüber Bild gab er zu: "Ich habe Scheiße gebaut! Meine Schufa ist leider mehrere Seiten lang." Nun sitzt der 28-Jährige auf einem riesigen Haufen Schulden, weil sein Lebensstil zu verschwenderisch war. "Dumme Entscheidungen und ich hab mir und meiner Freundin einfach zu viel Blödsinn gekauft", begründete er, wie es so weit kommen konnte.

Sollte Daniel tatsächlich Deutschlands Superstar werden, winkt ihm eine stolze Summe von einer halben Million Euro. Mit diesem Geld würde er dann selbstverständlich zurückzahlen, was er einigen noch schuldet - das ist für den DSDS-Teilnehmer Ehrensache!

Immerhin muss Daniel nicht mehr die Konkurrenz durch Patric Wittlinger befürchten, der die Sendung kurz vor den Liveshows verließ. Wie er seinen Ausstieg begründete, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

[Folge nicht gefunden]

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de