Benjamin Heinrich (29) verletzte sich in einer Drehpause schwer. Nach [Artikel nicht gefunden] musste er kurzerhand ins Krankenhaus eingeliefert werden und wurde dort operiert. Die Erfolgsserie Unter uns muss aber natürlich trotzdem weitergehen.

Da Benjamin mit seinem Gipsarm für einige Zeit aussetzen muss, sind die Drehbuchautoren gezwungen worden, das Skript etwas umzuschreiben. Doch Benjamin hat sich für seinen üblen Sturz genau den richtigen Zeitpunkt ausgesucht und hatte damit sogar noch Glück im Unglück. Der Unfall passierte nämlich genau am letzten Drehtag vor einer zweiwöchigen Osterpause, erklärt RTL. Deswegen mussten also die Geschichten rund um Bambi nicht gänzlich umgeschrieben werden. Außerdem wird der tapfere Schauspieler sogar mit seinem Gipsarm, den er für sechs Wochen behalten muss, einige Szenen spielen. Das hatte Kollegin Marylu Poolman (29) immerhin vor einiger Zeit auch schon so gemacht. Glücklicherweise hat Benjamin auch nicht mehr ganz so starke Schmerzen: "Die Schmerzen halten sich in Grenzen. Aber ich muss die Hand ruhig halten und bin dadurch stark eingeschränkt, da ich Rechtshänder bin." Trotzdem wird er seine Rolle bei "Unter uns" sicherlich wie immer gut spielen.

In unserem Quiz könnt ihr jetzt euer Fan-Wissen über die Serie beweisen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de