In seiner bisher bekanntesten Rolle muss Andrew Garfield (30) in einen ziemlich straffen Ganzkörperanzug schlüpfen und auf den roten Teppichen, die er im Zuge der Promotour für The Amazing Spiderman 2 besucht, zeigt er sich stets stilvoll im Anzug. Er muss ja auch noch etwas hermachen neben seiner bildhübschen Filmpartnerin Emma Stone (25). Wenn Andrew allerdings könnte, wie er wollte, dann würde er die ganze Kleidung am liebsten weglassen. Denn der 30-Jährige fühlt sich im Adams Kostüm am wohlsten, einfach pudelnackt zu sein, macht ihm persönlich am meisten Spaß.

Das hat auch einen sehr einfachen Grund: Für den Schauspieler ist es wahnsinnig wichtig, offen mit seinem Körper umzugehen. In einem Interview mit Metro verriet der charmante Kalifornier, der auch einen ganz bestimmten Mann küssen würde, sehr ehrlich: "Ich liebe es, nackt zu sein. Es ist wichtig, nackt zu sein und so mit unserem eigenen Körper in Verbindung zu bleiben. Man sollte sich nicht für das schämen, was man ist." Da der attraktive Darsteller gerne "im Einklang mit der Natur" lebt, ist es für ihn nur logisch, auch mit seiner eigenen Körperlichkeit ungezwungen umzugehen. Kein Wunder, dass er da auch gerne mal einen FKK-Strand aufsucht: "Ich wäre immer nackt, wenn ich könnte."

Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt, wie unverkrampft nicht nur Andrews Verhältnis zu seinem Körper, sondern auch sein Auftreten auf dem roten Teppich ist, dann seht euch diese "Coffee Break"-Episode an:

[Folge nicht gefunden]
Andrew Garfield, Schauspieler
Jamie McCarthy/Getty Images
Andrew Garfield, Schauspieler
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017
Frazer Harrison/Getty Images for AFI
Emma Stone und Andrew Garfield in Beverly Hills, 2017
Jennifer Lawrence und David O. Russell bei den Oscars 2016
Jason Merritt/Getty Images
Jennifer Lawrence und David O. Russell bei den Oscars 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de