Anzeige
Promiflash Logo
Genervte Beyoncé: Null Bock auf Kim Kardashian?Getty ImagesZur Bildergalerie

Genervte Beyoncé: Null Bock auf Kim Kardashian?

21. Apr. 2014, 5:00 - Promiflash

Ja, irgendwie ist im Verhältnis zwischen Kim Kardashian (33) und so manch anderer prominenter Persönlichkeit der Wurm drin: Barack Obama (52) wollte ihre Unterstützung im Wahlkampf nicht, und scheinbar kann sich Sängerin Beyoncé ebenso wenig für den Reality-Star erwärmen. Ihre jeweiligen Partner Kanye West (36) und Jay-Z (44) sind sowohl privat als auch beruflich ein eingeschworenes Duo. Doch Beyoncé hat augenscheinlich wenig Sympathie für Kim. Wenn sie könnte, würde sie offensichtlich nicht einmal zur Hochzeit von "Kimye" kommen.

Das zumindest berichtet Radar Online und beruft sich auf einen Bekannten der Musikerin: "Beyoncés Motto lautete eigentlich immer 'Weniger ist mehr', aber sie weiß, dass in Sachen Kim mehr auch tatsächlich mehr ist. Sie weiß, sie muss zu der Trauung, aber sie will absolut nicht." Eine gewisse Antipathie ist da wohl nicht von der Hand zu weisen, denn auch ein Aufeinandertreffen der beiden Damen bei einem Dermatologen in L.A. soll eher unangenehm für die "Single Ladies"-Interpretin gewesen sein. "Beyoncé sah aus, als wolle sie nichts mit Kim zu tun haben. Aber die hat sich ihr praktisch um den Hals geworfen", so ein Augenzeuge des Treffens. Offenbar sollen die beiden Mütter über ihre Töchter geplaudert haben - was Kim nur noch zusätzlich ermutigte, ihre Gesprächspartnerin aber vollkommen kalt ließ: "Beyoncé sah aus, als könnte sie das alles nicht weniger interessieren... Es war so klar, dass sie diese Unterhaltung absolut nicht wollte."

Was wisst ihr über Beyoncé? Testet euer Wissen in diesem Quiz:

Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé Knowles-Carter in New York, 2018
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei einem NBA-Spiel, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de