Wenn Alexander Leipold (44) zum coolen Hip Hopper wird und Carmen Geiss (48) sich plötzlich als seriöse Brünette präsentiert, dann steht Let's Dance unter dem Motto "New Dance" und wartet nicht nur mit Rap-Rhythmen, sondern auch mit indischer Kultur auf. Für die prominenten Tänzer eine ganz besondere Herausforderung, der nicht alle gewachsen waren.

Wenn Bernhard Brink (61) das "Let's Dance"-Parkett betritt, rücken Perfektionismus und akkurate Schritte schnell in den Hintergrund - stattdessen sind schräge Moves und Spaß an der Tagesordnung. So ließ sich nach seinem Charleston sogar Joachim Llambi (49) zu einem Scherz hinreißen und gab zum ersten Mal mehr Punkte als seine Jury-Kollegen - nämlich zwei, damit der zuletzt aufgestellte Negativrekord von Bernhard nicht noch unterboten wird. Ebenfalls nicht ganz so ernst wurde Alexander Leipold mit seiner Hip-Hop-Performance genommen - er sei einfach zu nett und zu süß, um den Straßengroove authentisch rüberzubringen, bemängelte Motsi Mabuse (33). Völlig außer sich vor Freude waren dagegen Alexander Klaws (30) und Isabel Edvardsson (31), nach deren Auftritt sich die Jury gegenseitig mit Lobeshymnen überbot. Das Resultat: 30 Punkte!

Die Konsequenz für seinen nicht ganz so erfolgreichen Auftritt musste diesmal tatsächlich Bernhard tragen - diesmal ließen ihn die Zuschauer-Sympathien endgültig im Stich und er musste die Show verlassen.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

Bernhard Brink und Sarah LattonRTL/Stefan Gregorowius
Bernhard Brink und Sarah Latton
RTL / Stefan Gregorowius
Alexander Klaws und Isabel EdvardssonUta Konopka/WENN.com
Alexander Klaws und Isabel Edvardsson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de