Die zwei bisherigen Tatort-Streifen um Wotan Wilke Möhring (46) und sein Team liefen überaus gut und sorgten für regelrechte Traumquoten. Jedes Mal wollten über zehn Millionen Zuschauer den nordischen Krimi sehen, doch der jüngste Streifen schien die Krimiliebhaber nicht in diesem Maße vor den Fernseher zu locken.

Zum ersten Mal schalteten weniger als zehn Millionen in den "Tatort" rein, meldete DWDL in Bezug auf die Zahlen der AGF. Das heißt jedoch nicht, dass der Krimi gegenüber anderen Programmen abschmierte, denn die begehrte Zehn-Millionen-Marke wurde lediglich knapp unterschritten. 9,57 Millionen schauten sich Wotan an, wie er den Kampf gegen die Bösewichte aufnahm, was einen Marktanteil von 21,4 Prozent ausmachte.

Auch wenn das Erste mit diesem "Tatort" nicht an die bisherigen Möhring-Erfolge anknüpfen konnte, dürfte der Sender mit der Quote dennoch zufrieden sein. Immerhin fuhren sie den Tagessieg ein und hielten Blockbustern wie "R.E.D. - Älter, härter, besser" mit Bruce Willis (59) oder "Unknown Identity" mit Liam Neeson (61) stand.

Seid ihr echte "Tatort"-Fans? Testet euer Wissen in unserem Quiz!

Kirsten Hager (2.v.r.) auf einem "Tatort"-Photocall
Thomas Langer/Getty Images
Kirsten Hager (2.v.r.) auf einem "Tatort"-Photocall
Heike Makatsch, Elle Fanning, Helen Mirren, Iris Berben und Wotan Wilke Moehring
JOHN MACDOUGALL / Kontributor / Getty Images
Heike Makatsch, Elle Fanning, Helen Mirren, Iris Berben und Wotan Wilke Moehring
Wotan Wilke Möhring im Oktober 2019
Getty Images
Wotan Wilke Möhring im Oktober 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de