Herrlich unaufgeregt aufregend sprach Sam Smith (22) kürzlich über eine verflossene Liebe zu einem Mann. Fast nebenbei offenbarte er dabei seine Homosexualität. In seinen Liedern verarbeitet der Singer Songwirter seinen Liebeskummer.

Eigentlich hatte Sam vor gar nicht langer Zeit noch im Internet verkündet total verliebt in Daisy Lowe (25) zu sein. Doch diese Geschichte ist Schnee von gestern. In einem brisanten Gespräch mit The Fader erklärte er: "Ich war immer nur unerwiderten Beziehungen, in denen die Leute mich nicht geliebt haben. Auf 'In the Lonely Hour' geht es um einen Typen, in den ich verliebt war, letztes Jahr, aber er liebte mich einfach nicht." Mittlerweile sei er über den Schmerz hinweg: "Ich kann jetzt weitermachen und hoffe einfach nur, ich finde einen Kerl, der mich genau so liebt, wie ich ihn", erklärt Sam weiter und verrät damit, auf der Suche nach einem Mann zu sein und hat dabei so ganz nebenbei sein Outing.

Es scheint, als wolle er endlich raus mit dieser privaten Information aus seinem Intimleben. Denn, der Künstler erklärt weiter: "Ich fühle mich wohl und mein Leben ist wunderbar. Ich wollte einfach nur einmal über ihn reden. Es geht um einen Mann und das ist es, was die Leute wissen sollten. Ich wollte einfach nur klarstellen, dass es darum geht und es ist auch ganz normal. Es ist so normal wie mein rechter Arm. Ich will es einfach zur Normalität machen, weil es kein Problem ist. Viele Leute haben ein Problem in ihrem Leben - aber ich habe kein Problem."

Klare Worte des Musikers, hoffentlich kommt seine Botschaft an.

Instagram/ Sam Smith
Sam SmithJoe/WENN.com
Sam Smith
Sam SmithWENN
Sam Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de