Es sollte eine ganz gewöhnliche PR-Aktion mit der deutschen Fußballnationalmannschaft werden, doch es endete mit einem Unfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Nachdem bislang angenommen wurde, dass DTM-Fahrer Pascal Wehrlein (19) dem vor ihm bremsenden Nico Rosberg (28) ausweichen musste, weil ein Passant plötzlich am Streckenrand auftauchte, gibt es nun einen ganz neuen Hinweis.

Ein Streckenposten hatte dem verletzten Passanten vorgeworfen die Hauptschuld an dem Unfall zu tragen. Doch nach einem neuen Augenzeugenbericht ist dieser Vorwurf nun mehr als fraglich. Jetzt hat sich ein Mann zu Wort gemeldet, der das Geschehen genau beobachtet haben will. Gegenüber der tz erzählt er: "Es winkte niemand, auch wollte niemand ein Foto schießen. Plötzlich trat Nico Rosberg voll auf die Bremse. Er wusste offenbar nicht, wie die Strecke weiterging. Wehrlein scherte nach links aus, fuhr die Hauseinfahrt hinauf. Und dann knallte es."

Außerdem gibt es ein Video, dass den Fahrtverlauf der Autos zeigt. Zu erkennen sind darauf zwei Wagen, die dicht hintereinander eine schmale, nasse Straße hinabfahren. Dann hört man einen dumpfen Aufprall, sieht wie ein Auto von der Straße abkommt und aufs Grün fährt. Es folgt ein Schrei. Ist also das Unwissen von Nico Rosberg Schuld am Unfall? Am Ende können nur die Ermittlungen der Polizei den genauen Tathergang ermitteln. Bleibt also abzuwarten, wen die Schuld tatsächlich treffen wird.

Pascal WehrleinFacebook / Pascal-Wehrlein-Official
Pascal Wehrlein
Nico RosbergSIPA/WENN.com
Nico Rosberg
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de