Anzeige
Promiflash Logo
Hotel-Orgie? Helmut Orosz dementiert Schlagzeile!Getty ImagesZur Bildergalerie

Hotel-Orgie? Helmut Orosz dementiert Schlagzeile!

3. Juni 2014, 21:13 - Promiflash

Dass Helmut Orosz (34) kein Kind von Traurigkeit ist, ist wahrlich kein Geheimnis - schon bei DSDS sorgte er mit seinem wilden Lebenswandel einst für Schlagzeilen. Auch heute ist Sex kein Tabu-Thema für ihn, und sogar für Orgien sei er durchaus offen, wie er Promiflash scherzend verriet. Genau eine solche wurde ihm nun nämlich angedichtet - zu unrecht, wie Helmut jetzt klarstellt.

Vom heimlichen Einschleusen von Freunden und einer geplanten Orgie im Hotel war am Montag bei Bild.de die Rede. Angeblich wollte es Helmut Orosz ordentlich krachen lassen nach einem Auftritt in Brakel. Das Ende vom Lied: Der ehemalige DSDS-Kandidat sei samt seiner Gespielen rausgeworfen worden. Alles Quatsch, meint der Beschuldigte im Interview mit Promiflash und sagt scherzend: "Ich hätte gerne eine Orgie gehabt, aber an dem Abend war nix." Damit dementiert Helmut die reißerische Schlagzeile. Stattdessen sei alles ganz anders gewesen: Zwar stimme es, dass der 34-Jährige erst in einem Einzelzimmer unterkommen sollte, dieses aber ablehnte, weil er mit weiteren Personen die Nacht verbringen wollte. Doch bei diesen handelte es sich um rein platonische Zeitgenossen. Zwei Kumpels begleiteten ihn auf dem Weg nach Brakel. Die beiden Männer wollte Helmut schlicht im selben Zimmer unterkommen lassen. Nachdem Hotel 1 das laut dem Musiker mit der Begründung ablehnte, die anderen Herren könnten doch auf der Straße schlafen, begaben sich die drei in ein zweites Hotel, wo ihnen ein Doppelbettzimmer mit Zustellbett angeboten wurde. Dieses hätten Helmut und seine Begleiter allerdings nicht in Anspruch genommen, weil ihn die Nachricht ereilte, in seiner Familie hätte es einen krankheitsbedingten Zwischenfall gegeben. Prompt den Auftritt abgesagt, reisten sie wieder ab.

Nun spekuliert Helmut Orosz, die Chefin des ersten Hotels sei möglicherweise "angepisst" gewesen und hätte ihn deshalb angeschwärzt. Vielleicht steckte aber auch der Veranstalter dahinter, der zwar dem Rocker gegenüber äußerte "Familie geht vor!", doch insgeheim sauer war über den spontanen Ausfall des Auftritts - so Helmuts Theorie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de