Letzte Woche gestand sie es endlich: Nachdem schon wochenlang spekuliert wurde, dass Nazan Eckes (38) schwanger sein könnte, machte sie die Baby-News endlich öffentlich. Doch dabei gehörte die Moderatorin nicht zu denen, die die Schwangerschaft gleich mit der ganzen Welt teilen wollen, sondern sie behielt die freudige Nachricht bis zum fünften Monat für sich. Ihre Kolleginnen wissen auch ganz genau, was das für Gründe haben könnte.

"Man hat einfach die ersten drei Monate nicht die hundertprozentige Gewissheit, dass man das Kind behält, und danach ist man sehr, sehr traurig, wenn es anders ausgeht", erklärt beispielsweise Verona Pooth (46) im Interview mit Promiflash. "Und deswegen möchte man es beschützen und behüten, das Geheimnis. Zum anderen hat Nazan kaum zugenommen, das ist ganz unterschiedlich." Auch Nazans Senderkollegin Katja Burkard (49) kennt die Situation: "Nazan hat das für sich entschieden, und es wird genau so richtig gewesen sein. Aber ich prophezeie - so war es bei mir: Sobald ich mich geoutet habe, am nächsten Tag brauchte ich Schwangerschaftshosen. Man ist bis dato noch schlank, dann wird man irgendwie... dann explodiert man."

Warum Motsi Mabuse (33) hingegen gar keine Baby-News erzählen würde, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Nazan Eckes bei "Dance Dance Dance"Florian Ebener/Getty Images
Nazan Eckes bei "Dance Dance Dance"
Verona PoothFranco Gulotta/WENN.com
Verona Pooth
Katja BurkardWENN
Katja Burkard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de