Es gibt kein Entkommen: Immer wieder gibt Tori Spelling (41) neue Details ihrer Ehekrise preis - und meist erfährt der Zuschauer mehr, als er wirklich wissen will. In der neuesten Folge ihrer Doku-Soap "True Tori" plaudert die Schauspielerin munter schmutzige Details aus ihrem Liebesleben aus: Sie habe im Bett alles getan, was sich Ehemann Dean McDermott (47) von ihr wünschte - egal ob öfter, wilder, experimentierfreudiger oder verruchter!

"Ich habe Dinge gemacht, von denen ich sicher bin, dass sie kein seit sieben Jahre verheiratetes Paar mit vier Kleinkindern zu Hause tut", plaudert Tori aus dem Nähkästchen. Vor dem Betrug sei es in Sachen Sex so gut gelaufen wie nie zuvor. Geholfen hat das alles nichts, nicht einmal ein Liebestattoo über seinem besten Stück hielt Dean vom Fremdgehen ab. Ein echter Schlag ins Gesicht für seine Frau, die sich abmüht, Super-Mom und perfekte Geliebte in einem zu sein!

Und die Schauspielerin ist sich noch nicht einmal sicher, wie oft sich ihr Mann in fremden Betten vergnügte: "Vielleicht ist die Wahrheit, dass er das die ganze Zeit über tut", philosophiert Tori auf dem Sofa der Paartherapeutin. "Vielleicht ist das nur das eine Mal, bei dem er erwischt wurde." Doch angeblich sind das keine reinen Spekulationen. Eine Quelle erzählte RadarOnline, Dean habe seiner Frau schon vor Monaten Affären mit insgesamt fünf Frauen gebeichtet: "Es musste ausgesprochen und verarbeitet werden, sonst hätte die Ehe gar keine Chance mehr gehabt."

Sehr euch hier den Ausschnitt aus "True Tori" an:


Tori Spelling und Dean McDermott
Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott
Tori Spelling bei der Premiere von "Dog Days"
Frazer Harrison/Getty Images
Tori Spelling bei der Premiere von "Dog Days"
Tori Spelling, Dean McDermott und ihre Kinder bei der Premiere von "Dog Days"
Alberto E. Rodriguez /Getty Images
Tori Spelling, Dean McDermott und ihre Kinder bei der Premiere von "Dog Days"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de