In Brasilien rollen gerade die Bälle der Fußball-WM durch die Stadien. Neben sexy Trikots und einigen spielerischen Überraschungen wurde nun eine besondere Person geehrt: Jahrhundertkicker Pelé bekam sein eigenes Museum.

"Ich danke Gott, dass er mir die Gesundheit gegeben hat, diese Ehrung entgegen zu nehmen", sagte Pelé bei der Eröffnung im brasilianischen Santos, laut Medienberichten. Auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern finden Fans und andere Interessierte dort etwa 2500 Ausstellungsstücke aus seinem bewegten Leben. Sogar die Präsidentin des südamerikanischen Landes ließ es sich nicht nehmen, dem Fußballer zu diesem Anlass eine Grußbotschaft zuzuschicken.

"Die Eröffnung ist ein Akt von großem Symbolwert und eine Anerkennung. Pelés Taten sind in der Geschichte des brasilianischen Volkes", erklärte Dilma Rousseff (66). Bis zur Fertigstellung des "Museu Pelé" dauerte es rund vier Jahre und benötigte 17 Millionen Euro.

Wie gut kennt ihr euch mit der WM 2014 in Brasilien aus? Testet euer Fan-Wissen mit diesem Quiz:

Pelé, Fußballer
Getty Images
Pelé, Fußballer
Pelé in New York City
Getty Images
Pelé in New York City
Pelé, Sportler
Getty Images
Pelé, Sportler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de