Anzeige
Promiflash Logo
Pelé erkannte seine uneheliche Tochter erst in Testament an!Getty ImagesZur Bildergalerie

Pelé erkannte seine uneheliche Tochter erst in Testament an!

18. Jan. 2023, 20:36 - Marlene Windhoefer

Bis zu seinem Tod soll Pelé (✝82) sein Kind verleugnet haben! Die brasilianische Fußball-Legende war Ende Dezember gestorben. Zuvor hatte er lange Zeit gegen Krebs gekämpft und sich zahlreichen Behandlungen unterzogen. In seinen letzten Tagen waren seine Liebsten an seiner Seite – auch seine sieben Kinder. Eins davon erkannte er jedoch lange Zeit nicht als sein eigen Fleisch und Blut an...

Wie nun unter anderem The Mirror berichtete, soll Pelé seine Tochter erst in seinem Testament anerkannt haben. Sandra Regina Antes wurde 1964 geboren – sie entstand aus einer Affäre, die der Ex-Fußballer damals mit seiner Haushälterin hatte. Ein DNA-Test hatte bereits 1991 bewiesen, dass Pelé Sandras Vater ist. Offiziell bestätigte er das aber erst mit seinem Testament. Darin taucht ihr Name auf – doch das kann Sandra nicht mehr miterleben. Sie war bereits 2006 mit nur 42 Jahren an Krebs gestorben.

Pelé war insgesamt dreimal verheiratet. Mit seiner ersten Frau Rosemeri dos Reis Cholbi bekam er drei Kinder. Einige Jahre später wurde er Vater von zwei unehelichen Kindern – darunter auch Sandra. Mit Gattin Nummer zwei, Assiria Seixas Lemos, bekam er Zwillinge. Seine dritte und letzte Ehe mit Marcia Aoki hielt bis zu seinem Tod – blieb aber kinderlos.

Getty Images
Pelé beim Training 1980
Getty Images
Pelé im September 2017
Instagram / pele
Marcia Aoki und Pelé


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de