Anzeige
Promiflash Logo
Goldener Sarg: So sieht Pelés allerletzte Ruhestätte ausCollage: Getty Images / Getty ImagesZur Bildergalerie

Goldener Sarg: So sieht Pelés allerletzte Ruhestätte aus

16. Mai 2023, 20:48 - Promiflash Redaktion

So sieht Pelés (✝82) letzte Ruhestätte aus. Der einstige Profi-Sportler kämpfte zuletzt gegen seine Krebserkrankung und musste schließlich sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Dort verlor er im Dezember 2022 im Alter von 82 Jahren den Kampf gegen die Krankheit. Pelé kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Dreimal gewann er mit der brasilianischen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft: 1958, 1962 und 1970. Nun wurde er in seiner letzten Ruhestätte gebettet.

Der Schrein, der sich auf dem höchsten Friedhof der Welt in Santos in Brasilien befindet, verfügt über einen goldenen Sarg, Rasen auf dem Boden und lebensgroße Statuen am Eingang des Raumes. An der Decke hängt ein Gemälde des Himmels und an den Wänden sind Bilder von tausenden jubelnden Fans zu sehen. Insgesamt nimmt das Monument eine Fläche von etwa 180 Quadratmetern ein. Auch die Fans können ihrem Idol die letzte Ehre erweisen – allerdings sind derzeit nur 60 Besucher pro Tag zugelassen.

Pelé hinterließ insgesamt sieben Kinder und zahlreiche Enkel. Der Brasilianer war nämlich ganze dreimal verheiratet. Aus der ersten Ehe mit Rosemeri dos Reis Cholbi gingen drei gemeinsame Kinder hervor. Nach der Trennung einige Jahre später bekam Pelé zwei weitere, aber außereheliche, Kinder. In den 90er-Jahren heiratete Pelé seine zweite Frau Assiria Lemos Seixas, mit der er schließlich Zwillinge bekam.

Getty Images
Pelés Grabstätte in Brasilien
Getty Images
Fußballlegende Pelé im Januar 2018
Getty Images
Pelés Grabstätte in Brasilien
Wie gefällt euch Pelés Grab?299 Stimmen
266
Total schön! Dort kann er in Frieden ruhen.
33
Na ja, ich hätte mehr erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de