Nach 2010 treffen am heutigen Abend schon zum zweiten Mal die beiden Boateng-Brüder Kevin Prince (27) und Jérôme (25) bei einer WM aufeinander. Doch während es für die Jungs eigentlich gar nichts Besonderes ist, scheint es für den Vater der beiden ziemlich aufregend zu sein.

Prince wird, wie schon 2010, das Spiel seiner Söhne verfolgen. Natürlich ist er sehr stolz auf seine Sprösslinge. Doch wer der beiden heute gewinnt, wollte auch er im Interview mit Cathy Fischer (26) für die Bild nicht verraten: "Für mich ist es egal, wie das Spiel ausgeht. Ich kann gar nicht verlieren. Ich gewinne auf jeden Fall. Es ist das Schönste, was es gibt, meine Söhne bei einer WM spielen zu sehen." Auch für ihn gilt offenbar die Devise: "Möge der Bessere gewinnen." Wer der beste Kicker seiner Söhne ist, dürfte allerdings für manchen Fußballfan überraschend wirken: "George, der ältere Bruder von Kevin und Jérôme, war als Kind am besten!" Er hat es aber nicht zum Fußballprofi geschafft. Das ist für ihn aber auch in Ordnung, wie er selbst im Promiflash-Interview verriet.

Den Vater von Kevin Prince und Jérôme erfüllt das Duell also mit viel Stolz und er möchte sich nicht festlegen, wer denn nun gewinnt. Für ihn wäre also vermutlich ein Unentschieden am besten, doch die Fans der deutschen Fußballnationalmannschaft würden sich sicherlich lieber einen Sieg wünschen. Was sein dritter Sohn George zu dem Duell gesagt hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Jérôme Boateng, Thomas Müller und Mats Hummels 2018
Getty Images
Jérôme Boateng, Thomas Müller und Mats Hummels 2018
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger 2011
Getty Images
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de