Sie soll völlig ausgerastet sein. Am frühen Samstagmorgen wurde Fußballstar Hope Solo (32) wegen häuslicher Gewalt und Körperverletzung festgenommen. Angeblich hatte sie ihre Schwester und ihren Neffen in einem Streit attackiert. Hope sagt jedoch, dass sie das Opfer sei. In einer Anhörung am Montag plädierte sie deshalb auf nicht schuldig.

Die Torhüterin der US-amerikanischen Nationalmannschaft soll den Polizeiberichten zufolge schon bestritten haben, dass sie handgreiflich geworden sei. Sie habe ihren Neffen lediglich "fett und unsportlich" genannt, woraufhin er sie mit einem Besen geschlagen habe. Auf mögliche Verletzungen habe sie sich jedoch nicht untersuchen lassen wollen, wie CNN berichtet. Ihr Neffe hingegen habe sichtbare Rötungen an der Nase und am Kiefer gehabt, sein T-Shirt sei zerrissen gewesen, als die Polizei eintraf. Und auch die Wange ihrer Halbschwester sei geschwollen gewesen und habe sich bereits lila verfärbt. Laut Aussage des Jungen habe seine Tante nicht aufgehört, auf ihre Verwandten einzuschlagen. "Ich ging dann zurück in ein Zimmer und holte eine alte Waffe, die nicht mehr funktioniert, zielte damit auf sie und sie kam weiter auf mich zu. Sie ging einfach nicht weg, lief um mich herum und trieb mich wie ein Hai um die Ecke", erklärte der 17-Jährige im Interview mit TMZ Sports.

Hopes Anwalt sagte, Hope habe kein Verbrechen begangen. "Unsere Untersuchung ergibt, dass Hope im Rahmen dieses unglücklichen Zwischenfalls angegriffen und verletzt wurde", ließ er vor Gericht verlauten. Die Torfrau wurde mittlerweile wieder ohne Kaution freigelassen. Bedingung dafür sei, dass sie den Kontakt zu ihrer Schwester und ihrem Neffen vermeide und keinen Alkohol trinke. Eine weitere Anhörung ist für den Morgen des 11. August geplant.

Hope SoloBulls / MCT
Hope Solo
Hope Solo, US-FußballspielerinFayesVision/WENN.com
Hope Solo, US-Fußballspielerin
Hope SoloJudy Eddy/ WENN.com
Hope Solo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de