Philip (Jörn Schlönvoigt, 27) nimmt nun schon über Monate hinweg Aufputschtabletten, um sich durch die langen Schichten im Krankenhaus zu helfen - und scheint nicht mehr davon loszukommen. Nun scheint sich Lilly (Iris Mareike Steen, 22), die bis vor Kurzem noch als Einzige von Philips Sucht wusste, verpflichtet zu fühlen, ihm irgendwie zu helfen. Jetzt ist sie sogar so weit gegangen, Philips Noch-Frau Ayla (Nadine Menz, 24) einzuweihen.

Vielleicht eine gute Idee, denn da Philip scheinbar immer noch Gefühle für Ayla hegt, könnte sie die Einzige sein, die noch einen gewissen Einfluss auf ihn ausübt. Doch kann sie ihm wirklich helfen? Und könnte die gemeinsame Bekämpfung seiner Sucht, das Paar vielleicht wieder näher oder womöglich gänzlich zusammenbringen? Eventuell wäre es aber doch eine bessere Idee, Neuzugang Dr. Lukas Kant (Carsten Clemens, 35) einzuweihen, denn auch er scheint einen guten Draht zu Philip zu haben. Von nun an scheint Philips Wohl aber erst einmal in Aylas Hand zu liegen.

Also, was meint ihr, war es sinnvoll, Ayla in Philips Suchtproblem einzuweihen? Ist sie die richtige Hilfe in dieser prekären Situation?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de