Viele Kinobesucher haben sich über die Jahre sicher den Kopf zerbrochen, warum Schauspielerin Kristen Stewart (24) - egal in welchem Film, egal in welcher Situation - meist so unglaublich betrübt aussieht. Tatsächlich hatte sie vor zwei Jahren einen waschechten Grund dazu, als ihre Affäre mit dem "Snow White & the Huntsman"-Regisseur bekannt wurde und ihre Beziehung zu Robert Pattinson (28) in die Brüche ging. Weil Komikerin Joan Rivers (81) in einem satirischen Buch nun genau auf diese offenbar noch schmerzende Begebenheit den Finger legte, wollte Kristen sogar gegen sie klagen!

Wie TMZ erfuhr, soll es eine ganz spezielle Stelle in dem Werk "Diary of a Mad Diva" gewesen sein, die bei der Twilight-Darstellerin die Sicherungen durchknallen ließ. So steht in Joans Buch sehr süffisant: "Manche Stars können nur eine einzige Sache besonders gut. Aber natürlich ist die erfolgreichste, einseitig begabte Person Kristen Stewart, die eine ganze Karriere darauf aufgebaut hat, mit den Eiern eines Regisseurs zu spielen." Ach, du liebe Güte! Den Spaß verstand K-Stew so überhaupt nicht. Deswegen kontaktierten ihre Anwälte umgehend Joans Leute, um wegen Rufmordes zu klagen. Da nach dieser Drohung aber kein weiteres Statement von Kristens Leuten mehr kam, nimmt man im Lager Joans an, das Ganze sei nicht mehr als heiße Luft gewesen.

Die strittige Passage jedenfalls wird nach wie vor Bestandteil des Textes bleiben. Joan sei es nämlich relativ egal, was Kristen davon halte - immerhin sei alles nur ein riesengroßer Spaß.

Dann wird Frau Stewart wohl oder übel damit leben müssen, dass dieser bissige Satz über ihre Person weiterhin gedruckt werden darf. Wie viel ihr über die Darstellerin wisst, könnt ihr an dieser Stelle austesten:

Joan RiversJoseph Marzullo/WENN.com
Joan Rivers
Kristen StewartWENN
Kristen Stewart
Robert Pattinson und Kristen Stewart in "Breaking Dawn, Teil 1"WENN
Robert Pattinson und Kristen Stewart in "Breaking Dawn, Teil 1"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de