"Ich leg' mich jetzt erst mal drei Tage in die Eistonne und dann analysieren wir das Spiel und dann sehen wir weiter!" Gesagt, getan. Am Tag nach seinem hohe Wellen schlagenden Motz-Interview lässt Per Mertesacker (29) seinen wütenden Worten eiskalte Taten folgen. In der Eistonne hat er sein hitziges Gemüt gepflegt abgekühlt.

Wie aufreibend die WM 2014 für die DFB-Jungs und die Fans vor allem während des gestrigen Achtelfinals war, könnt ihr noch einmal in dieser "Coffee Break"-Folge sehen

Dass die Mission erfolgreich war, teilte er seinen Fans sogleich im Netz mit. Auf seinem Facebook-Account postete er ein Bild von sich in besagter Erholungstruhe und beweist mit seinem Kommentar zum Schnappschuss eine gehörige Portion Selbstironie. "Eistonne Tag 1... Läuft!" schrieb er ganz cool. Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, braucht Merte allerdings noch ein paar kühle Stunden, um wieder ganz entspannt zu sein. Glücklicherweise hat er sich ja direkt drei Tage Eistherapie verschrieben.

Und wer weiß? Vielleicht ebnet Merte damit ja den Weg für einen neuen Trend: Eistonne gegen Katerstimmung. Millionen deutsche Fans möchten nach der späten, anstrengenden Fußballnacht gestern Abend sicherlich gerne mit ihm tauschen.

[Folge nicht gefunden]
Per MertesackerATP/WENN.com
Per Mertesacker
Per MertesackerWENN
Per Mertesacker
Per MertesackerKieran McManus/BPI/REX/ActionPress
Per Mertesacker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de