Im Juli 2014 lag sich Fußball-Deutschland endlich wieder in den Armen denn die Elf von Joachim Löw (55) holte den vierten Stern und wurde Weltmeister! Ein großartiges Gefühl, das der ehemalige Kicker-Profi Horst Eckel (83) ebenfalls erleben dufte: Der jetzt 83-Jährige gehörte nämlich dem DFB-Team an, das im Jahr 1954 zum allerersten Mal den Weltmeister-Pokal nach Deutschland brachte. Diese historische Trophäe hat jetzt einen besonderen Platz gefunden, denn sie steht im Stage Theater des Musicals "Das Wunder von Bern" in Hamburg. Diese feierliche Zeremonie ließen sich auch Per Mertesacker (30) und Horst Eckel nicht entgehen.

Per Mertesacker
© Stage Entertainment/Morris Mac Matzen
Per Mertesacker

"Gemeinsam mit Horst Eckel den Pokal nun offiziell ans Theater zu übergeben, ist eine große Ehre für mich und weckt sofort Erinnerungen an unseren WM-Sieg 2014 in Brasilien. 'Das Wunder von Bern' und die Helden von 1954 haben natürlich auch uns als Mannschaft inspiriert und sind mehr denn je Vorbild für eine ganze Nation", erklärte Per nach der Übergabe des Pokals. Noch bis zum 31. Juli ist der WM-Pokal im Stage Theater zu sehen, bevor er in die Dauerausstellung des Deutschen Fußballmuseums nach Dortmund geht.

Per Mertesacker
Starpress/WENN.com
Per Mertesacker

Ihr seid große Fußball-Fans und liebt die WM? Dann testet jetzt euer Wissen rund um die Veranstaltung mit diesem schnellen Quiz:

Per Mertesacker
Patrick Hoffmann/WENN.com
Per Mertesacker