Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Shia LaBeouf (28) sich wegen einer Alkoholsucht in Therapie begeben hat. Er wolle sich seiner Abhängigkeit stellen und nun den ersten Schritt in eine gesunde Zukunft gehen. Doch wie es aussieht, steht es noch viel schlimmer um den Schauspieler. Angeblich hat er nämlich auch ein Drogenproblem.

Der Alkohol soll nicht allein der Grund für Shias kürzliche Ausraster gewesen sein. Vor allem ein gefährlicher Mix aus dem flüssigen Rauschmittel und synthetischen Drogen sollen ihn so aggressiv gemacht haben. "Shia hat in den letzten Monaten wiederholt Ecstasy genommen, zusammen mit Alkohol", erklärte ein Insider gegenüber RadarOnline.com. Diese Mischung habe letztlich auch zu seinem bizarren Verhalten während seiner Verhaftung in New York geführt: "Die Polizei stellte keinen starken Alkoholgeruch während Shias Inhaftierung fest und vermutete, dass er unter dem Einfluss anderer Substanzen stand."

Der Erfolg der gerade begonnenen Therapie sei wohl auch nicht gewiss: "Es ist ein wirklich gutes Zeichen, dass er endlich entschieden hat, sich behandeln zu lassen, aber es sollte auf stationärer Basis stattfinden. Er kämpft immer noch sehr mit sich selbst." Bleibt nur zu hoffen, dass die Quelle nicht Recht behält. Zuletzt zeigte sich Shia ja schon wieder recht entspannt.

Wie gut kennt ihr eigentlich Shia LaBeouf? Hier könnt ihr euer Wissen auf die Probe stellen:

WENN
Shia LaBeoufAndrea Raffin/WENN.com
Shia LaBeouf
Shia LaBeoufPromiflash
Shia LaBeouf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de